H5P gezeigt: Zuordnungsaufgaben (Drag and Drop)

Lektions-Schlagwörter: H5P
Zurück zu: Interaktive Aufgaben mit H5P gestalten > Wie erstelle ich H5P-Inhalte?
8 Comments
  1. Wenn ich bei h5p.org nach Examples und Downloads schaue, kann ich die Metadaten unter “Right of Use” bei den jeweiligen Inhalten nicht sehen. Woher bekomme ich sonst die Metadaten?

    Reply
    • Vielleicht sind einfach keine Metadaten hinterlegt worden?

      Reply
  2. Hallo,
    wenn ich meine drag&drop-Aufgaben teste und ich klicke ein Verschiebefeld an, dann leuchtet schon immer das korrekte Zielfeld auf. Das ist ja eigentlich nicht Sinn der Sache. Habe ich da irgend eine Einstellung verkehrt gemacht?
    Viele Grüße
    Olaf Jacobs

    Reply
    • Hallo, Olaf!

      Möglicherweise: H5P zeigt beim Ziehen nicht das “korrekte” Zielfeld an, sondern dass ein Element in das betreffende Feld gezogen werden kann. Es ist ein optischer Hinweis, *dass* man das gezogene Element dort fallen lassen kann. Wenn du für das Element nur ein Zielfeld angewählt hast, auf das es gezogen werden kann (vgl. 12:25 im Video), dann ist es natürlich gleichzeitig auch das korrekte.

      Viele Grüße
      Oliver

      Reply
  3. Hallo
    Kann ich auch mehrere Begriffe (z.B. 20) erscheinen lassen, die dann zugeordnet werden können? Oder muss ich die Begriffe auf mehrere Teilübungen bzw. -seiten aufteilen? Hier ein Zuordnungsbeispiel aus der LearningApps.org (https://learningapps.org/display?v=pc4rnf89k18). Auf diese Art würde ich es gerne umsetzen.
    Chris

    Reply
    • Hi Chris!

      Nein, das sukzessive Einblenden geht nicht – sonst hätte ich eine entsprechende Einstellung auch gezeigt 😉

      Viele Grüße
      Oliver

      Reply
    • Ich bin eigentlich kein Fan von Erklärvideos, weil meistens so viel erzählt wird, was ich in dem Moment gar nicht wissen will. Bei Deinen Videos ist das nicht so, sie sind angenehm auf den Punkt und verständlich, vielen Dank!

      Reply
      • Danke! Ich kann auch ganz schön schwafeln, aber vielleicht hatte ich ein paar gute Tage 🙂 Im Übrigen bin ich auch der Ansicht, dass Erklärvideos inflationär genutzt werden, und dass es auch hier im Kurs an einigen Stellen ohne gegangen wäre. Allerdings höre ich auch immer wieder mal, dass so etwas für einige einen persönlicheren Bezug hat als Texte. Ist dann in Summe wohl okay 🙂

        Reply

Leave a Reply to Christos Tsougaras Cancel Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Überblick zur Lerneinheit
Länge
26 Minuten
Schwierigkeit
Standard
Lektions-Schlagwörter: H5P