Zur Werkzeugleiste springen

Videos veröffentlichen

Wer schon einmal Videos erstellt hat, weiß wie schnell einige hundert Megabyte und mehr an Daten zusammenkommen. Viele Learning- Management-Systeme (LMS) haben Upload-Limits, die es nicht ermöglichen, längere Videos hochzuladen. Daher ist eine entschiedene Frage bei Videos: Wo kann ich sie speichern und veröffentlichen?

Die bekannteste Videoplattform im Netz ist YouTube, und du konntest in diesem Kurs sehen, dass unsere Videos dort veröffentlicht wurden. YouTube bietet viele Vorteile: Die Videos sind zuverlässig jederzeit verfügbar, sie lassen sich leicht einbetten und werden gut gefunden. Außerdem lässt sich bei YouTube eine “CC BY”-Lizenz vermerken. Auch weitere Tools wie H5P sind mit YouTube kompatibel. Wenn du Videos auf YouTube veröffentlichst, liegen diese Daten auf unter Umständen auf US-Servern. Dies kann insbesondere dann, wenn Schüler/-innen im Video zu sehen oder zu hören sind, zu Datenschutz-Problemen führen. Wir brauchen daher evtl. eine Alternative.

Eine Alternative kann Vimeo sein. Die kostenfreie Basisversion ist jedoch beschränkt (max. 500 MB und ein HD-Video pro Woche). Außerdem sind die Anforderungen an Videos durch die Nutzungsbedienungen hoch, z. B.

  • Alle Inhalte müssen maßgeblich selbstproduziert sein – wer ein Video hochlädt, muss also auch dessen Urheber sein. Eine Ausnahme wird lediglich bei Inhabern eines Pro-Accounts gemacht – diese müssen nicht Urheber sein, sondern lediglich die Erlaubnis zum Veröffentlichen des Videos nachweisen können.
  • Beiträge dürfen keine Werbung enthalten. Ausnahme sind auch hier Pro-Accounts, wobei der Rahmen für Werbung von Vimeo ziemlich eng gesteckt ist, damit keine Spam- oder Trash-Beiträge die Community verschrecken.
  • Es dürfen keine Ausschnitte aus dem Fernsehen, aus Songs oder aus Filmen gezeigt werden.
  • Screencaptures von Video-/Computerspielen sind ebenfalls nicht gestattet. Ausnahme: Spieleentwickler dürfen Aussschnitte ihrer Arbeit präsentieren.

Zum Schluss stellt sich noch die Frage, ob deine Schule oder dein Bundesland Infrastruktur für Video bereithält, z. B. über eine LMS oder eine Cloud. Die Frage, wo Lernvideos am besten veröffentlicht werden sollen, muss folglich individuell beantwortet werden.

Zurück zu: Videos und Audios als OER > Video bearbeiten und veröffentlichen

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Überblick zur Lerneinheit