Zur Werkzeugleiste springen

OERklaert

Was erwartet Dich in diesem Kurs?

Immer mehr Menschen haben schon einmal von OER gehört. Viele können auch grob erklären, was offene Lizenzen sind und wie man sie nutzen kann. Sobald es aber um speziellere Fragen zu offener Bildung geht, fehlt es an Wissen. In diesem Kurs nehmen wir OER und offene Bildungspraktiken deshalb genauer unter die Lupe.

Der Kurs baut auf Grundlagenwissen zu OER auf, aber Du musst kein NOERd sein, um Dich gewinnbringend am Kurs beteiligen zu können. Denn Fragen nach der richtigen Einbettung von fremden Inhalten in OER, den Kombinationsmöglichkeiten von Lizenzen oder den Weiternutzungsmöglichkeiten von OER sind sicherlich auch für Anfänger:innen schon relevant.   

Was kannst Du hier lernen?

  1. Du kannst OER sicher(er) nutzen.
  2. Du kennst Dich detailliert mit den Creative Commons Lizenzen aus.
  3. Du kennst wichtige OER-Debatten z.B. zur Qualität der Materialien.
  4. Du kennst Fallstricke bei der OER-Nutzung – und weißt, wie Du sie vermeidest.
  5. Du hast coole Möglichkeiten für OER-Remix und Videogestaltung praktisch erlebt 🙂

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Neben einführenden und abschließenden Modulen besteht der Online-Kurs aus 10 OERklärungen. Es handelt sich dabei um Lerneinheiten, die jeweils eine wichtige Frage für die OER-Praxis beleuchten und beantworten. Die OERklärungen bauen thematisch nicht aufeinander auf. Du kannst Dir die Themen heraussuchen, die Dich besonders interessieren.   

Wer führt durch den Kurs?

Der Kurs basiert auf dem inhaltlichen Input von Jöran Muuß-Merholz, der die im Kurs verwendeten Videos im Rahmen der OERklärt-Reihe bei OERInfo mit seinem Team gestaltet hat. Der Kurs wurde auf dieser Basis von Kristin Narr erstellt, die Dir als Ansprechperson im Kurs zur Verfügung steht.

Module

OERklärungen

Lektionen