Online-Kurse mit und als OER

Was erwartet Dich in diesem Kurs?

Mit offenen Online-Kursen (auch MOOCs genannt) kann jede:r lernen. Wenn sie dann noch frei lizenziert sind, kann sie auch jede:r weiter nutzen, kreativ damit weiterarbeiten und vielleicht auch neue Lernangebote aufbauen – so das Versprechen. Freie Lizenzen machen das alles möglich, aber wie geht das und was muss man dabei beachten?

Im Kurs greifen wir uns Schwerpunkte heraus: Wir kopieren, remixen und bearbeiten, lassen dabei Aspekte wie Barrierefreiheit oder Motivation nicht aus, und überlegen uns, wie man online und Präsenz gut zusammen bringen könnte.

Was kannst Du hier lernen?

  • Du kennst verschiedene Möglichkeiten, wie Online-Kurse aussehen können. Dazu kennst Du aber auch andere Möglichkeiten, Lernangebote umzusetzen.
    • Du kannst entscheiden, ob ein Online-Kurs das richtige Format für Dein Lernangebot ist. Dafür kennst Du Kriterien und kannst Deine Entscheidung gut begründen.
    • Falls Du einen bestehenden Online-Kurs benutzen willst, kannst Du begründen, warum Du ihn als Kopie oder aber über Links auf das Original in Dein Lernangebot integrierst.
  • Du kannst den HTML-Code in Online-Kursen verstehen und einfache Änderungen darin vornehmen.
  • Du kannst die Vorteile benennen, die Open-Source-Software und offene Standards für Lernangebote mit sich bringen.
  • Du kannst grundlegende Prinzipien für Barrierefreiheit benennen.
    • Du kannst einfache Maßnahmen ergreifen, um Dein Lernangebot möglichst barrierearm zu gestalten.
  • Dir sind Digital Badges.
    • Du kannst verschiedene Einsatzpunkte und -ziele für Badges aufzählen.
    • Du kannst einen Badge in Moodle anlegen und automatisiert ausstellen lassen.
  • Du kannst Inhalte mit verschiedenen Lizenzen in Dein Lernangebot integrieren und kannst die Lizenzen, die sich daraus ergeben, richtig ausweisen.
  • Du kannst verschiedene Möglichkeiten benennen, wie Du einen Online-Kurs mit Präsenztreffen (bzw. synchronen Veranstaltungen) sinnvoll arrangieren kannst und kannst anhand der Rahmenbedingungen und weiterer Kriterien eine Entscheidung fällen.
  • Du kannst Maßnahmen ergreifen, um Dein Lernangebot so offen wie möglich zu gestalten.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Der Online-Kurs besteht aus den Modulen:

  1. Online-Kurse: Was und warum?
  2. Online-Kurse remixen
  3. HTML-Basics für Online-Kurse
  4. Extra: Open Source & offene Standards in Online-Kursen
  5. Barrierefreiheit in Online-Kursen
  6. Badges in Online-Kursen
  7. Online-Kurse im Einsatz
  8. Zusammenfassung: Online-Kurse mit und als OER

Du kannst den Kurs linear von vorn nach hinten oder individuell ganz nach deinen Interessen durchlaufen.

In Videos wird ein kurzer Input gegeben und erste Fragen sollen Dir die Möglichkeit geben, über die Inhalte nachzudenken. Anschließend folgen praktische Aufgaben, um etwas direkt auszuprobieren oder mit anderen Teilnehmenden gemeinsam zu diskutieren.

Wer führt durch den Kurs?

Der Kurs ist ein Angebot von OERcamp Coachella Anja Lorenz. Sie ist Medieninformatikerin und produziert seit 2013 offene Online-Kurse (MOOCs) unter freien Lizenzen.

 

Module

Andere Lektionen

Ergebnisse aus Online-Kursen als OER

  📝 Aufgabe (optional): Optimiere Dein Lernangebot für OER-Ergebisse Im Video wurden einige Punkte genannt, die bei der Lizenzierung von Ergebnissen von Online-Kursen beachtet werden sollten, damit sie leicht weiter verwendet werden können. Überprüfe Dein Lernangebot daraufhin… … ob den Teilnehmenden bewusst ist, dass sie die Ergebnisse unter einer freien Lizenz veröffentlichen können oder sollen und was genau das bedeutet. Ergänze ggf. Erklärungen dazu. … ob es bei der Veröffentlichung von Ergebnissen für die Teilnehmenden eine Möglichkeit gibt, die Lizenz zu wählen und die Urheberinnen und Urheber ihres Ergebnisses zu benennen. … ob bei der Anzeige der Ergebnisse gut erkennbar ist, unter welcher Lizenz das jeweilige Material steht und wie die Urheberschaft angegeben werden müsste. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Ergebnisse aus Online-Kursen als OER

Vorschau

Länge: 15 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Barrierefreiheit & Offenheit

  📝 Aufgabe: Testet Euer Lernangebot Ruft das Web Accessibility Evaluation Tool (WAVE) auf und gebt die URL Eures Lernangebots ein. Achtung: Es können allerdings nur offen zugängige Webseiten analysiert werden. Seht Euch den Report an und führt ggf. Änderungen durch. Habt Ihr kein eigenes und/oder kein frei zugängiges Lernangebot, dann nutzt eine andere Webseite (zum Beispiel diese hier). ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Barrierefreiheit & Offenheit

Vorschau

Länge: 20 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Open Source: Content-Management-Systeme (CMS)

  💬 Austausch: Deine Erfahrungen mit Content-Management-Systemen Mit welchen Content-Management-Systemen hast Du bereits gearbeitet? Was hast Du daran gut gefunden und an welcher Stelle haben sie vielleicht auch Probleme gemacht? Teile Deine Erfahrungen gern hier auf Tricider. Nutze die Abstimmung, um die CMS zu markieren, mit denen Du bereits gearbeitet hast. Ergänze gern weitere CMS, wenn die, mit denen Du gearbeitet hast, noch nicht dabei sind. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Open Source: Content-Management-Systeme (CMS)

Vorschau

Länge: 15 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Was ist Barrierefreiheit?

  💬 Austausch: Einstieg Barrierefreiheit In eigener Sache: Das Video ist ein Ausschnitt aus einem längeren WebTalk, den ich mit einem Disclaimer begonnen habe: Ich selbst habe keine Behinderung oder Einschränkung. Ich weiß daher nicht, wie sich der eigene Alltag anfühlt und welche Maßnahmen den Zugang für betroffene Personen erleichtern oder erschweren. Ich habe mich in verschiedenen Kontexten damit befasst und versuche auch, mich so gut es geht auf dem Laufenden zu halten. Dennoch kann ich mir vieles nur anlesen und kann es nicht selbst “austesten”. 💬 Falls Du eine Einschränkung oder Behinderung hast, würde ich mich freuen, wenn Du mich darauf hinweisen könntest, falls mir hier oder in den nächsten Lektionen Fehler unterlaufen sind (auch in den Begriffen und Bezeichnungen). ✨ Zusatzmaterial: Beschreibung zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Was ist Barrierefreiheit?

Vorschau

Länge: 15 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Demo: Badges in Moodle

✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Demo: Badges in Moodle

Vorschau

Länge: 30 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Was sind Badges?

  Woher kennst Du Badges? Hast Du bereits Badges bei digitalen Lernangeboten wahrgenommen oder sogar bekommen? Hast Du sie vielleicht sogar selbst einmal eingesetzt? Auch in der analogen Welt sind Sammelpunkte, Fleißkärtchen oder Abzeichen nicht unbekannt. Vielleicht fallen Dir hier auch passende Beispiele ein, die Dir helfen können, das Konzept, das Badges zugrunde liegt, besser zu verstehen. 📝 Aufgabe (optional): Backpack anlegen Badges können in sogenannte Backpacks geladen werden. Man kann Sammlungen zusammen stellen und die Links an verschiedene Interessengruppen freigeben, beispielsweise bei Bewerbungen oder im Verein. Die aktuell verbreitetste Badge-Plattform ist Badgr. Wenn Du möchtest, kannst Du Dir dort ein Profil anlegen. Dort hinein kannst Du Badges hochladen, wenn Du bereits welche erworben hast. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Was sind Badges?

Vorschau

Länge: 10 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Online-Kurse als OER

  📝 Aufgabe (optional): Optimiere Deinen frei lizenzierten Online-Kurs Im Video wurden einige Punkte genannt, die bei der Veröffentlichung von Online-Kursen unter freier Lizenz beachtet werden sollten. Überprüfe Dein Lernangebot daraufhin… … ob und wie Du eine Kurskopie anderen Personen bereitstellen könntest. Wo kannst Du einfach eine Exportdatei generieren, wo ist das nicht so einfach? … wer alles auf den Kurs zugreifen kann und darf und ob Du eventuelle Einschränkungen gut begründen kannst. … ob es gut erkennbar ist, unter welcher Lizenz der Kurs steht und wie die Urheberschaft angegeben werden müsste. Sorge ggf. für eine Vereinheitlichung. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Online-Kurse als OER

Vorschau

Länge: 15 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Online-Kurse lizenzieren

  📖 Weiterlesen: Spezialfragen zu Creative-Commons-Lizenzen Im Video wurden bereits einige Fragen angerissen, die sehr in Details zu CC-Lizenzen hinein reichen. Wenn Du Dich mit diesem Thema tiefer befassen möchtest, schau Dir gern den Kurs “OERklärt” an. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Online-Kurse lizenzieren

Vorschau

Länge: 15 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Material in Online-Kursen als OER

  📝 Aufgabe (optional): Optimiere die OER-Materialien in Deinem Lernangebot Im Video wurden einige Punkte genannt, die bei den eingesetzten Materialien in Online-Kursen beachtet werden sollten, damit sie leicht weiter verwendet werden können. Überprüfe alle Materialien daraufhin… … ob sie sich möglichst einfach herunter laden lassen. … ob es gut erkennbar ist, unter welcher Lizenz das jeweilige Material steht und wie die Urheberschaft angegeben werden müsste. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Material in Online-Kursen als OER

Vorschau

Länge: 10 MinutenAutor: Anja Lorenz

Open Source: Lernmanagementsysteme (LMS)

  💬 Austausch: Deine Erfahrungen mit Lernmanagementsystemen Mit welchen Lernmanagementsystemen hast Du bereits gearbeitet? Was hast Du daran gut gefunden und an welcher Stelle haben sie vielleicht auch Probleme gemacht? Teile Deine Erfahrungen gern hier auf Tricider. Nutze die Abstimmung, um die LMS zu markieren, mit denen Du bereits gearbeitet hast. Ergänze gern weitere LMS, wenn die, mit denen Du gearbeitet hast, noch nicht dabei sind. ✨ Zusatzmaterial: Slides zum kompletten WebTalk inkl. Slides

Open Source: Lernmanagementsysteme (LMS)

Vorschau

Länge: 15 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard

Werde selbst aktiv

Die OERcamp SummOER School steht für eine gelebte Kultur des Teilens. An dieser Steller erhälst Du eine gute Gelegenheit, dazu beizutragen, indem Du selbst etwas teilst. Für Dich ermöglicht das Wiederholung und praktische Anwendung der Kursinhalte. Andere können Deine Inhalte weiternutzen und freuen sich darüber. Zum Teilen kannst Du dieses Formular nutzen. Die Veröffentlichung erfolgt im Blog der SummOER School. 💡 10 Ideen Suche einen frei lizenzierten Kurs, der noch nicht im Blog der SummOER School beschrieben wurde. Beschreibe, wofür und wie man diesen Kurs gut remixen könnte, sodass er für andere Zielgruppen oder Lernziele eingesetzt werden könnte. Du hast selbst einen Kurs unter einer freien Lizenz erstellt? Teile den Link dazu und mache drei Vorschläge, wie er von anderen weiter verwendet und/oder remixt werden könnte. An welcher Stelle hättest Du Dir bein den Kursen der SummOERschool eine weitere oder anschaulichere Erklärung gewünscht? Melde es uns zurück. Wenn Du eine konkrete Idee hast (bspw. für eine H5P-Interaktion oder eine Aufgabe in Textform), dann beschreibe sie oder setze sie gleich um und teile den Link. An welcher Stelle hättest wären in den Kursen der SummOERschool weitere Aufgaben zur praktischen Umsetzung hilfreich gewesen? Melde es uns zurück. Wenn Du eine konkrete Idee hast (bspw. für eine H5P-Interaktion oder eine Aufgabe in Textform), dann beschreibe sie oder setze sie gleich um und teile den Link. Wie könnten die Kurse der SummOERschool so gestaltet werden, dass sie sich besser weiterverwenden lassen? Schau Dir einen oder mehrere Kurse genauer an, erstelle eine Liste mit Maßnahmen und sende sie an den Coach. Wie könnten die Kurse der SummOERschool so gestaltet werden, dass mit ihnen möglichst barrierefrei gelernt werden kann? Schau Dir einen oder mehrere Kurse genauer an, erstelle eine Liste mit Maßnahmen und sende sie an den Coach. Fändest Du Badges für die Kurse der SummOERschool gut? Wenn ja: welche wären das und wofür sollte man sie vergeben? Teile uns das mit, vielleicht lässt sich das irgendwann einmal umsetzen. Schau Dir einen oder mehrere Kurse der SummOERschool an. Für welche Zwecke könnte man sie gut remixen und was müsste hierfür getan werden? Teile Deine Idee (oder vielleicht schon einen fertigen Remix) über das Formular. Überlege Dir ein Blended-Learning-Konzept für einen oder mehrere Kurse der SummOERschool und teile ihn über das Formular. Was müssen wir noch tun, damit die Kurse der SummOERschool auch nach ihrem Ende im September 2020 nachhaltig weiter verwendet werden können, auch wenn die Coaches nicht mehr (verbindlich) zur Verfügung stehen können? Teile uns Deine Ideen mit! Und vielleicht hast Du auch noch ganz andere Ideen (bspw. lassen sich alle Ideen natürlich auch mit anderen frei lizenzierten Kursen umsetzen)! ✨ Bonus: TIL teilen #TIL steht für Today I Learned. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag verwendet, um die eigenen Learnings mit anderen zu teilen. Wir laden Dich auch bei der #OERcamp SummOER School, dazu ein, Dein #TIL (oder auch mehrere #TILs) mit anderen zu teilen. Für diesen Kurs bedeutet das: Überlege Dir eine Sache, die Du in diesem Kurs gelernt hast. Das kann eine einfache Kleinigkeit sein, die Dir bewusst wurde oder auch eine komplexere Kompetenz. Schreibe Dein #TIL des Kurses auf – und teile es hier. 💬 Austausch: Fragen / Anregungen / weitere Ideen Wenn Du noch nichts veröffentlichen, sondern Dich allgemein über die Erstellung austauschen willst, dann kannst Du auch zunächst die Kommentarfunktion unten verwenden.

Werde selbst aktiv

Vorschau

Länge: 25 MinutenAutor: Anja LorenzSchwierigkeit: Standard